Fit für die Zukunft durch Neugliederung der Gemeinden vorherige Meldung Das Ziel von... nächste Meldung Kyffhäuserkreises sieht...

Fit für die Zukunft durch Neugliederung der Gemeinden

Bad Lobensteins Bürgermeister Thomas Weigelt wünscht dem Thüringer Innenminister Dr. Holger Poppenhäger ein gutes Gelingen der Gemeinde- und Gebietsreform. In Bad Lobenstein sehe man die Gemeindeneugliederung als wichtigen und richtigen Prozess zur zukunftssicheren Gestaltung der Gemeinden in Thüringen, erklärte Bürgermeister Weigelt gegenüber Innenminister Poppenhäger.

Mit der Verwaltungsgemeinschaft Saale-Rennsteig bestehe schon länger die Übereinkunft zu fusionieren. Die Bürgerbeteiligungsprozesse seien bereits durchlaufen und die Beschlüsse zur Gemeindeauflösung gefasst. Im Laufe des Jahres 2017 sollen noch die Städte Wurzbach und Leheste als Partner hinzukommen, so Weigelt. Es gehe bei der Gemeinde- und Gebietsreform schließlich darum, besser und größer zusammenzuwachsen.

Innenminister Poppenhäger appellierte bereits mehrfach an alle, die Freiwilligkeitsphase zu nutzen und begrüßt ausdrücklich die Initiative der hier beteiligten Gemeinden.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.