Reform-Ticker:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Thüringen wird sich in den kommenden Jahren weiter verändern. Die Bevölkerungszahl sinkt. Und die Menschen werden älter. Das ist kein Beinbruch, aber es bedeutet, dass die Einnahmen zurückgehen. Einnahmen, die dringend gebraucht werden. Für Kinderbetreuung und genügend Polizei auf den Straßen, für unsere Theater und Museen, für gute Schulen und vieles mehr. Für all das braucht es die Gebietsreform.

Ihr Dr. Holger Poppenhäger
Thüringer Minister für Inneres und Kommunales

AKTUELLES

66 Prozent der Bevölkerung mit Verwaltung zufrieden

66 Prozent der Bevölkerung mit Verwaltung zufrieden

Nach der Befragung von 1.001 Thüringerinnen und Thüringern Ende 2016 durch das Institut Mauss Research im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales äußerten sich 18 Prozent sehr zufrieden und 48 Prozent zufrieden mit der Bearbeitung ihrer Anliegen durch die Verwaltung vor Ort. Lediglich 7 Prozent äußerten sich diesbezüglich kritisch. Speziell diejenigen, die innerhalb

Sparkassenstruktur bleibt auch nach Gebietsreform erhalten

Sparkassenstruktur bleibt auch nach Gebietsreform erhalten

Auch zukünftig soll es auch in einem Landkreis mehrere Sparkassen geben, erklärten die Fraktionen von „Die Linke“, „SPD“ und „Bündnis 90/Die Grünen“ am Mittwoch (11.05.17) in einer Pressemitteilung. Der Referentenentwurf für das Gesetz zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte sehe demnach ausdrücklich keinen Zwang zu einer Fusion von Sparkassen innerhalb der neu gebildeten Landkreise

Übergabe der Unterschriften pro Mühlhausen

Übergabe der Unterschriften pro Mühlhausen

Das Aktionsbündnis „Pro Kreisstadt Mühlhausen“ überreichte am Montag, den 24.04.2017, Innenminister Dr. Holger Poppenhäger über 4.700 Unterschriften der Bürgerinnen und Bürger für den Erhalt des Kreisstadt-Status. Das sind rund 14 Prozent der 34.500 Einwohner zählenden Stadt. Seit Anfang Februar 2017 sammelte das breit gefächerte Bündnis diese Unterschriften. Mit weiteren Aktionen wie „Wir gehen dem Eichsfeld

SOZIALE NETZWERKE

Facebook

Gebietsreform Thüringen

Das ist der Facebookauftritt des TMIK zur Verwaltungs-, Funktional- und Gebietsreform in Thüringen.
Gebietsreform Thüringen
Gebietsreform ThüringenMittwoch, 24. Mai 2017 11:30 149561823911Wed, 24 May 2017 11:30:39 +0200
Ergebnisse der repräsentativen Bevölkerungsbefragungen ab heute online

Hintergrund der Befragungen war die Informationskampagne der Landesregierung zur Gebietsreform. Hiernach war ein Viertel der Befragten im November 2016 der Meinung, dass der Freistaat Thüringen eine Gebietsreform benötigt. Unter denjenigen, die die Informationskampagne und somit die Argumente der Landesregierung kannten, stieg dieser Wert auf fast die Hälfte an.
Gebietsreform Thüringen
Gebietsreform ThüringenDonnerstag, 11. Mai 2017 09:01 149452931109Thu, 11 May 2017 21:01:51 +0200
Auch zukünftig soll es auch in einem Landkreis mehrere Sparkassen geben. Der Referentenentwurf für das Gesetz zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte sieht ausdrücklich keinen Zwang zu einer Fusion von Sparkassen innerhalb der neu gebildeten Landkreise vor.
Diese Website verwendet Cookies. Wenn sie diese Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.